icon_kontakt
Detailansicht Stellenangebot
Sachbearbeiter/in Grunderwerbs- und Liegenschaftsangelegenheiten (Elternzeitvertretung) (#26929)
 
Branche
Öffentliche Verwaltung
Jobart
Festanstellung / Trainee
Beginn
01.12.2017
Laufzeitende der Veröffentlichung
04.10.2017 (noch 14 Tage)
Arbeitsort
Land
Deutschland
Bundesland
Sachsen-Anhalt
Studienrichtung(en)
Betriebswirtschaft, Immobilienwirtschaft, Öffentliche Verwaltung, Verwaltungsökonomie/öffentliches Dienstleistungsmanagement, Business Administration, Facility- und Immobilienmanagement
Stellenbeschreibung
Zum 01.12.2017 ist in Dessau die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin / Sachbearbeiters
Grunderwerbs- und Liegenschaftsangelegenheiten
befristet bis voraussichtlich 10.01.2019 (Elternzeitvertretung) zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:
- Vorbereitung und Abschluss von Verträgen zur Baufeldbeschaffung
- Überwachen der Baufeldbeschaffung durch Dritte sowie deren Anleitung
- Vorbereitung von und Mitwirkung an Besitzeinweisungs-, Entschädigungsfeststellungs- und Enteignungsverfahren
- Mitwirkung an Flurbereinigungsverfahren
- Liegenschaftsverwaltung
- Abschluss von Nutzungsverträgen (Verpachtung)
- Bearbeiten von Katasterangelegenheiten
- Klärung der Eigentumsverhältnisse allgemein, bei Umstufung von Straßen und auf Veranlassung Dritter und Abwicklung des rückständigen Grunderwerbs
- Wahrnehmung der Eigentumsrechte im Rahmen von Flurbereinigungsverfahren / Bodenordnungsverfahren / Bodensonderverfahren Dritter

Voraussetzungen:
- Dipl. Verwaltungswirt/in (FH), Dipl.-Betriebswirt/in (FH), Bachelor of Arts – Fachrichtung Öffentliche Verwaltung oder Betriebswirtschaftslehre oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss

Wünschenswert sich darüber hinaus fundierte Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Vorschriften wie z.B. FStrG, StrG LSA, ODR, BHO, LHO, VLärmSchR 97 u. a. m..

Erwartet werden ferner Belastbarkeit, Teamgeist, engagiertes und verantwortungsbewusstes Auftreten sowie selbständiges Arbeiten.

Es wird ein Entgelt der Entgeltgruppe 9 TV-L entsprechend der Entgeltordnung zum TV-L gewährt.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des Kennwortes „O-2132 (EZV)“ bis zum 04. Oktober 2017 an unsere Dienststelle.


Daten zum Unternehmen
 
Weitere Details stehen erst nach einem erfolgreichen Login zur Verfügung

Zur Registrierung | Zum Login